Blog-Einträge zum Stichwort Maschinenbau

Michael Dieck Fotodesign, Industriefotograf für Maschinenbau in Bremen und Berlin: Professionelle Fotografie von Industrieanlagen, Maschinen, Produktionsprozessen und Bauteilen für Werbung, Unternehmensdarstellung und Kataloge sowie PR- und Presse. Industriefotografie in Bremen, Berlin, Minden, Hannover, Hamburg, Oldenburg, Delmenhorst und Bremerhaven.



Industriefotografie im Studio

Industriefotografie Produktfoto ImpfgerätIndustriefotografie Detailaufnahme ImpfgerätIndustriefotografie Detailaufnahme ImpfgerätIndustriefotografie Produktfoto ImpfgerätBei Industriefotografie denkt man oft zuerst an Bilder von Kraftwerken und Raffinerien oder Aufnahmen von Maschinen in Werkshallen. Oft lassen sich technische Produkte, Geräte oder Anlagen aber auch gut im Studio fotografieren, selbst wenn sie etwas größer sind. Wenn die Aufnahmen z.B. für Kataloge, Prospekte oder Messeplakate verwendet werden sollen, bietet sich ein neutrales Umfeld an, durch individuelle Ausleuchtung kann der Hintergrund zudem auch passend zum Corporate Design des Unternehmens oder der Marke gestaltet werden. So habe ich kürzlich dieses Gerät für einen Hersteller bei mir im Studio fotografiert.
Und wenn Anlagen oder Geräte nicht transportiert werden können, weil sie zu groß oder gerade nicht abkömmlich sind, kann ich auch vor Ort beim Kunden ein mobiles Studio einrichten.

4 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



360°-Fotografie im Maschinenbau

360° ProduktfotografieBei 360°-Ansichten geht es meistens um Produktfotografie für Online-Shops. Produkte können interaktiv mit der Maus gedreht werden, der Käufer kann das Produkt rundum betrachten, es wird plastisch – quasi „begreifbar”.

Vor kurzem hatte ich jedoch die Aufgabe, technische Details aus dem Maschinenbau für die Homepage eines Getriebeherstellers drehbar darzustellen. Verzahnungen aus der automobilen Getriebetechnik sollten von allen Seiten zu sehen sein, um das Prinzip verschiedener Formen zu zeigen.
Die 360°-Fotografie eignet sich also nicht nur zur Verkaufsförderung im eCommerce, sie ist auch in der Industriefotografie eine hervorragende Möglichkeit, um technische Details zu erklären.

Mit der Maus kann man die Ansicht hin- und herdrehen.
» Ansicht vergrößern

360° Produktfotografie


Industriefotografie Montageroboter

Industriefotografie IndustrieroboterIndustriefotografie IndustrieroboterIndustriefotografie IndustrieroboterIndustriefotografie Industrieroboter"IndustriefotografieWer sagt denn, daß es bei Industriefotografie im Maschinenbau immer nur um nüchterne technische Details geht? Als letzte Woche die Anfrage eines Herstellers von Industrierobotern kam, dachte ich zwar zunächst an statische Bilder von Maschinen für Datenblätter oder Kataloge. Aber es sollten dann ausdrucksstarke Image-Fotos für ganz andere Zwecke werden. Solche Aufgaben gefallen mir – industrielle Technik mit emotionaler Darstellung zu verbinden, macht mir immer wieder Spaß. Vielleicht, weil es manchmal eine Herausforderung ist, vielleicht aber auch, weil es eben noch nicht in allen Bereichen selbstverständlich ist.
Als ich in der riesigen Halle der Niederlassung hier in Bremen ankam, war ich erstmal fasziniert von den ganzen Teststationen mit unterschiedlichen Anlagen und Robotern. Was für eine traumhafte Spielwiese für große Kinder … 😉
Die Fotoarbeiten selbst gingen dann trotz der verwinkelten Kabine auch gut voran. Da man nicht alles bildunwesentliche wegräumen konnte (außerdem wurde an den benachbarten Stationen ja gearbeitet), habe ich den Hintergrund eiskalt in einer Photonenwolke verhüllt dezent durch Blitze weggeleuchtet.
Nach verschiedenen Aufnahmen der Anlage aus unterschiedlichen Perspektiven, wollte ich den Roboter noch etwas mehr in Bewegung darstellen. Während ich meine Kamera bediente, dirigierte ein Mitarbeiter neben mir den Roboter mit seiner Fernsteuerung. Nach einigen Versuchen klappte die Synchronisation prima.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Industriefotografie Montagelinie

Industriefotografie Bremen MontagelinieIndustriefotografie Bremen Montagelinie VogelperspektiveIndustriefotografie Bremen Montagelinie Ansicht obenIndustriefotografie Bremen Montagelinie BehälterIndustriefotografie Bremen Montagelinie WerkstückLetzte Woche beauftragte mich ein Planungsunternehmen für Montagetechnik, kurzfristig eine Montagelinie zu fotografieren, die kurz vor ihrer Auslieferung steht.
Vorsichthalber hatte ich mal wieder das komplette Auto mit Equipment vollgepackt, u.a. eine große Blitzanlage, um für alle Fälle auch bei spärlicher Beleuchtung gerüstet zu sein. Und dann das: Das vorhandene Licht in der noch neuen Halle war so schön gleichmäßig, daß zusätzliche künstliche Ausleuchtung eher gestört hätte.
Obwohl es hier um Industriefotografie geht, sind Motiv und Herangehensweise eher wie in der Architekturfotografie. Ich habe dabei wieder bemerkt, daß nicht nur notwendiges Equipment und Erfahrungen sehr ähnlich sind, sondern auch die Arbeitsbereiche an sich in der Praxis oft miteinander verschmelzen. Mein Kunde wollte auf den Bildern klare Linien und eine statische, gerade Ausrichtung der technischen Strukturen zeigen. Und so habe ich die Anlage zunächst ähnlich wie einen Messestand oder ein kleines Gebäude betrachtet, bevor wir noch einige Details und Bewegungsabläufe inszeniert haben.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)