Bremen bei Nacht im Regen

Bremer Marktplatz im RegenIn Gesprächen über Städte- und Architekturfotografie kommt das Thema immer wieder auch auf das Wetter: Möglichst klar und trocken muss es sein. Wirklich? Ich bin ja der Meinung, daß eine Stadt auch im Regen durchaus ihren Reiz haben kann, vor allem bei Nacht.
Da das Thema kürzlich wieder aufkam, habe ich jetzt mal eine kleine Fotoserie aus der Bremer Innenstadt aus meinem Archiv rausgesucht.
Sehr schön finde ich dabei das nasse Kopfsteinpflaster, in dem sich die farbigen Lichter der Beleuchtung und der Gebäude spiegeln. Und die Regentropfen auf dem Objektiv sorgen – ganz ohne jegliche Bildbearbeitung – zusätzlich für eine etwas romantische Stimmung.

Und außerdem: Das „original Bremer Schietwetter” gehört doch irgendwie zur Hansestadt dazu. 😉 

12 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)

Weitere interessante Artikel:

Zweieiige Zwillinge

Diese beiden Einfamilienhäuser sind mir erst aufgefallen, als ich entspannt mit dem Fahrrad unterwegs war. Wie Zwillinge stehen sie Seite an Seite unauffällig und etwas versteckt hinter einem Baum an einer vielbefahrenen Straße in Bremen. Fast gleich, wie zweieiige Zwillinge …

Zwillingshäuser