Blog-Einträge zum Stichwort Architekturfotografie

Michael Dieck Fotodesign, Architekturfotografie: Professionelle Fotografie von Gebäuden, Fassaden und Innenräumen für Bauunternehmen, Zulieferer und Firmen aus der Immobilienbranche sowie Gastronomie und Hotellerie. Fotograf und Architekturfotograf in Bremen, Berlin, Minden, Hannover, Hamburg. Fotograf in Oldenburg, Delmenhorst und Bremerhaven. Fotografie im Bereich Architektur, Architekturfotografie, Industrie, Industriefotografie, Werbung, Werbefotografie, Produktfotografie, Werbefoto, Produktfoto, Produktaufnahmen, Architekturfotograf, Werbefotograf, Industriefotograf. Immobilienfotograf, Immobilienfotografie Bremen, Hotelfotografie, Hotelfotograf.



Zweieiige Zwillinge

ZwillingshäuserWenn man sich mit Architektur und Architekturfotografie beschäftigt, denkt man meistens an große und herausragende Bauwerke. Kleinere und unscheinbare Gebäude bleiben dem Bewusstsein im Alltag oft verborgen – vor allem wenn man tagtäglich mit dem Auto daran vorbeifährt.
Diese beiden Einfamilienhäuser sind mir erst aufgefallen, als ich entspannt mit dem Fahrrad unterwegs war.
Wie Zwillinge stehen sie Seite an Seite unauffällig und etwas versteckt hinter einem Baum an einer vielbefahrenen Straße in Bremen. Fast gleich, wie gespiegelt. Auf den zweiten Blick sind sie dann doch nicht identisch, eben zweieiige Zwillinge …



Tag der Architektur 2019

Büro- und PraxisgebäudeBüro- und PraxisgebäudeBüro- und PraxisgebäudeBüro- und PraxisgebäudeBüro- und PraxisgebäudeZum Tag der Architektur sind in diesem Jahr wieder einige interessante Gebäude zu besichtigen. Dabei ist auch ein Büro- und Praxisgebäude, das ich vor einiger Zeit für den Bauherrn fotografieren durfte.
Das freistehende Objekt mit seiner markanten Fassade an der Bgm.-Spitta-Allee in Bremen wurde von der Gruppe GME Architekten entworfen und 2016 realisiert.
Eine detailliertere Beschreibung des Projektes ist hier nachzulesen: Bürogebäude mit Arztpraxis, Gruppe GME Architekten BDA. Der Tag der Archietktur findet übrigens immer am letzten Sonntag im Juni statt, in diesem Jahr am 30.06.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Das Haus der Bürgerschaft

Haus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftHaus der BürgerschaftKaum ein Gebäude ist so prominent wie umstritten in Bremen wie das von 1962 – 66 erbaute Haus der Bürgerschaft. Bereits vor dem Bau traf der Architektenentwurf von Wassili Luckhardt auf heftige Ablehnung in der Bevölkerung, während er in der Bürgerschaft selbst aber großen Anklang fand.
Trotz seiner modernen Form sollte sich der Bau durch die kleinen, angedeuteten Giebel in der Dachlinie und die betont vertikalen Fensterelemente harmonisch in das Gesamtensemble um den Marktplatz einfügen. Die großen Fensterfronten sollten die Politik für den Bürger transparent machen, gleichzeitig hat die Politik einen klaren Blick auf die Stadt.
Heute steht das Haus unter Denkmalschutz. Ab Mitte des Jahres wird es aufgrund von Sanierungsarbeiten für knapp zwei Jahre hinter einem Bauzaun verschwinden. Vorher hatte ich die Gelegenheit, das interessante Gebäude und die wunderbare Inneneinreichtung aus den 60ern noch einmal umfassend in Bildern zu dokumentieren.

11 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Gesucht: Alt und grau aus den 50ern bis 70ern

Architekturfotografie FriseursalonArchitekturfotografie FriseursalonArchitekturfotografie EinfamilienhausGrauputz, Glasbausteine, Jägerzaun: Sie werden immer seltener, die Ein- und Mehrfamilienhäuser und Geschäftsgebäude aus den Nachkriegsjahren.
Ungedämmt und einfachverglast sind sie heutzutage kaum noch zu gebrauchen. Klar, dass man hier grundlegend saniert (wenn nicht gleich abgerissen wird).
Für Fotodokumentationen suche ich solche Gebäude – bevor der Bagger kommt oder bist zur unkenntlichkeit saniert wird.
Sie haben ein solches Haus oder kennen ein passendes Objekt? Dann würde ich mich über eine Kontaktaufnahme (über das » Kontaktformular oder per eMail) freuen.

4 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Architekturaufnahmen ohne Laub

Architekturfotografie Glasfassade, Foto: Michael DieckArchitekturfotografie Glasfassade, Foto: Michael DieckArchitekturfotografie Glasfassade, Foto: Michael DieckArchitekturfotografie Glasfassade, Foto: Michael DieckArchitekturfotografie Glasfassade, Foto: Michael DieckIn meinem Artikel „Die richtige Jahreszeit für Architekturfotografie” habe ich schon vor einiger Zeit geschrieben, dass es für Architekturaufnahmen vorteilhaft sein kann, wenn Bäume vor einer Fassade (noch) kein Laub tragen.
An diesem Objekt sieht man das recht deutlich. Hätte ich die neuen Glasfassaden wenige Wochen später fotografiert, wäre der Blick darauf teilweise versperrt gewesen.
In wenigen Tagen beginnt die passende Saison für Architekturfotografie von Gewerbeobjekten (ca. von November bis März). Wer jetzt ein interessantes Gebäude inmitten von Grünanlagen fertigstellt, sollte besser nicht bis zum Sommer warten, um Referenzbilder anfertigen zu lassen.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Tag des offenen Denkmals

Haus des Reichs, Foto: Michael DieckHaus des Reichs, Foto: Michael DieckHaus des Reichs, Foto: Michael DieckHaus des Reichs, Foto: Michael DieckHaus des Reichs, Foto: Michael DieckHaus des Reichs, Foto: Michael DieckHaus des Reichs, Foto: Michael DieckRiesige Kronleuchter, Wandbespannungen aus Stoff und ein insgesamt düsteres Ambiente: Diese Räume erinnern im ersten Moment an die politische Führungsebene eines Ostblock-Staates in vergangenen Zeiten. Die Schwarzweiß-Portraits an der Wand zeigen jedoch die früheren Bremer Finanzsenatoren. Tatsächlich handelt es sich hier um das „Haus des Reiches” in Bremen, in dem ich anläßlich des „Tag des offenen Denkmals” einige Innenaufnahmen machen konnte.
Das unter Denkmalschutz stehende Haus wurde zwische 1928 und 1931 von der Nordwolle gebaut. Da die Firma noch vor der Einweihung in die Insolvenz ging, fiel das Gebäude an den Staat. Heute ist es Sitz der Senatorin für Finanzen und des Bremer Finanzamtes.

7 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Architekturfotografie Hochregallager

Architekturfotografie Hochregallager in BremenArchitekturfotografie Hochregallager in BremenArchitekturfotografie Hochregallager in BremenArchitekturfotografie Hochregallager in BremenArchitekturfotografie Hochregallager in BremenEin riesiger Schuhkarton, eine übergroße Blechdose?
Wenn man am ehemaligen Hochregallager von Eduscho in Bremen vorbeifährt, denkt man zunächst gar nicht an Architektur oder Gestaltung.
Als ich das Gebäude im Kaffeequartier kürzlich für einen Farbenhersteller fotografieren durfte, galt es aber, die schönen Seiten dieses Klotzes herauszustellen. Durch zahlreiche Baustellen im direkten Umfeld war das nicht aus jeder Richtung einfach.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Tag der Architektur 2018

Architekturfotografie Wohnhaus BremerhavenZum Tag der Architektur werden einmal im Jahr bundesweit verschiedene interessante Projekte vorgestellt. Mir ist letzte Woche am Rande eines Auftrages ein kleines gestalterisches Highlight aufgefallen, das ich hier gerne zeigen möchte: Relativ versteckt hinterm Deich findet man an der Backsteinfassade eines Wohnhauses in Bremerhaven diesen kupfergedeckten Eingangsvorbau.
Das Gebäude scheint mir noch relativ neu zu sein, zudem deutet der „giftige” Farbton darauf hin, dass es sich hier um künstlich beschleunigte Patina handelt. Auf natürlichen Grünspan hätte man allerdings einige Jahrzehnte warten müssen.



Fluchtweg

Feuertreppe am SchulgebäudeFluchtwege sind wichtig. Dieses Bewusstsein hatte man offenbar zur Bauzeit (1908/1909) noch nicht und hat das Gebäude vor einiger Zeit um diese externe Feuertreppe ergänzt. Als ich zufällig an dieser Schule vorbeikam, dachte ich mir „wow – die Feuertreppe ist ja fast halb so groß wie das Gebäude selbst”. Aus der richtigen Perspektive fotografiert, scheint das tatsächlich so zu sein.
Die Schule (bestehend aus mehreren Gebäuden) steht übrigens unter Denkmalschutz.

1 Bild (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Architekturfotografie einer Wohnanlage

Architekturfotografie WohnanlageArchitekturfotografie WohnanlageArchitekturfotografie WohnanlageArchitekturfotografie WohnanlageArchitekturfotografie WohnanlageArchitekturfotografie WohnanlageArchitekturfotografie WohnanlageKurz nach Fertigstellung dieser Wohnanlage mit drei Mehrfamilienhäusern wurde ich mit der Architekturfotografie beauftragt. Das durchgehend dreigeschossige Gesamtobjekt umfasst 40 Wohnungen. Die Klinkerfassade wird durch Holzelemente aufgelockert, die weiß verputzten Treppenhäuser bilden zudem einen gestalterischen Kontrast.
Ein besonderes Augenmerk lag auf der harmonischen Gartengestaltung: Sitzecken und geschwungene Wege sowie viel Grünfläche sorgen für gemeinschaftliche Aufenthaltsqualität; ein interessantes Detail der nach Feng Shui geplanten Außenanlage sind die Mondtore. Für mich als Architekturfotograf war es praktisch, von einem Gebäude zum anderen fotografieren und dadurch auch Perspektiven von oben zeigen zu können.

7 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)