Der Kirkeby-Turm an der Domsheide

Der Kirkeby-Turm an der Domsheide in BremenDer Kirkeby-Turm an der Domsheide in BremenDer Kirkeby-Turm an der Domsheide in BremenDer Kirkeby-Turm an der Domsheide: Viele Bremer mögen ihn nicht sonderlich. 1988 errichtet, wurde er in den ersten Jahren von der BSAG als Verkehrsturm genutzt; mittlerweile steht er unter Denkmalschutz.
Dass es sich hierbei um eine Skulptur eines Künstlers handelt, erschließt sich erst, wenn man etwas zurückgeht und den Turm als ganzes betrachtet – und wenn man sich mit dem Gesamtwerk von Per Kirkeby (1938 – 2018) beschäftigt.
Der Künstler und Architekt hat den Turm der Stadt Bremen geschenkt. Vielleicht ist die Domsheide auch nicht wirklich der richtige Rahmen für das Werk? Möglicherweise käme es inmitten von Grünanlagen besser zur Geltung …

3 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)

Weitere interessante Artikel:

Open-Air-Gallery

Eine kleine Auswahl meiner „Portraits einer Stehlampe” ist derzeit in der Open-Air-Gallery gegenüber der Kunsthalle in den Bremer Wallanlagen zu sehen. Die Open-Air-Gallery ist eine Aktion von Arrt Pop und ermöglicht den Zugang zu Werken verschiedener Künstler in Zeiten von Corona draußen und im Vorrübergehen.

Open-Air-Gallery