Blog-Einträge zum Stichwort Freie Arbeiten



Künstlerportraits unter der Lampe

Künstlerportrait unter der LampeKünstlerportrait unter der LampeKünstlerportrait unter der LampeKünstlerportrait unter der LampeKünstlerportrait unter der LampeAus meinem Projekt „der Mann mit der Lampe” ist vor einger Zeit die Idee für eine Portrait-Reihe entstanden. Unter meiner Deckenlampe konnte ich bisher einige Künstler portraitieren, die an verschiedenen Orten mit einem kleinen Accesoire aus Ihrer Arbeit im seichten Lichtkegel angeleuchtet werden.
Bei diesem Projekt bin ich übrigens noch offen für weitere Künstler, z.B. Musiker. Bei Interesse freu ich mich über eine Mail.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Die Zeit der Laubwald-Geysire

Laubwald-Geysir, Foto: Michael DieckJetzt ist die Zeit der „Laubwald-Geysire”. Sie sind weniger bekannt, aber bei Insidern nicht weniger beliebt als Polarlichter: Aufsteigende Gase reagieren bei Kontakt mit der Luft und beginnen zu leuchten. Die seltenen Ausbrüche sorgen im Frühjahr (meistens um Ende März bis Anfang April) für imposante und bisweilen geisterhafte Erscheinungen. Warum das Phänomen bisher nur in Laubwäldern auftritt, ist bisher noch nicht hinreichend erforscht. Wer dabei an einen drohenden Vulkanausbruch denkt, sei beruhigt: Tatsächlich stammen die Gase aus wesentlich höheren Schichten, sind also relativ harmlos.
Ich hatte erst einmal das Glück, einen dieser „Leuchtgeister” zu entdecken und konnte vor wenigen Jahren dieses Foto schießen, bevor er nach wenigen Minuten wieder verschwand.

1 Bild (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Ein Licht am Baum

Hängeleuchte in der AbenddämmerungHängeleuchte in der AbenddämmerungHängeleuchte in der AbenddämmerungFür die Fortsetzung meines Projektes „Portraits einer Stehlampe” habe ich mir vor einiger Zeit eine im Stil dazu passende Hängeleuchte zugelegt, mit der ich alternative Motive inszenieren kann.

In den letzten Tagen sind damit einige Motive in der Landschaft entstanden.

3 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Open-Air-Gallery

Open-Air-GalleryEine kleine Auswahl meiner „Portraits einer Stehlampe” ist derzeit in der Open-Air-Gallery gegenüber der Kunsthalle in den Bremer Wallanlagen zu sehen. Die Open-Air-Gallery ist eine Aktion von Arrt Pop und ermöglicht den Zugang zu Werken verschiedener Künstler in Zeiten von Corona draußen und im Vorrübergehen.

1 Bild (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Stehlampe im Schnee

Stehlampe im SchneeStehlampe im SchneeDen Wintereinbruch vor einigen Tagen habe ich für einige neue Motive meines Projekts „Portraits einer Stehlampe” genutzt.
Während viele Menschen vom Schneechaos redeten, habe ich die verschneite Landschaft auf dem Land genossen und für spannende Motive genutzt.

2 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Fotografie von Kunstwerken

Skulptur KabelbaumSkulptur BirnbaumSkulptur GummibaumFür Kunstportale, für die eigene Webseite oder gerade jetzt für virtuelle Ausstellungen: Künstler benötigen gutes Bildmaterial ihrer Werke.
Oft liegt die Versuchung nahe, mit dem Handy schnell ein paar Schnappschüsse zu machen – für eine professionelle Präsentation reicht das aber nicht aus. Gerade in Zeiten, in denen Ausstellungen nur virtuell möglich sind, werden professionell ausgeleuchtete und detaillierte Bilder von Kunstwerken immer wichtiger. Nur so kommt die jeweilige Arbeit auch für Aussenstehende richtig zur Geltung.

Dank langjährigem Knowhow und passendem Equipment kann ich kleine und große Werke, egal ob Bilder oder Skulpturen, sowohl im Studio als auch im Atelier vor Ort hochwertig ins Bildsetzen. Für virtuelle Ausstellungen sind auch interaktive 360°-Ansichten möglich.

3 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Der Kirkeby-Turm an der Domsheide

Der Kirkeby-Turm an der Domsheide in BremenDer Kirkeby-Turm an der Domsheide in BremenDer Kirkeby-Turm an der Domsheide in BremenDer Kirkeby-Turm an der Domsheide: Viele Bremer mögen ihn nicht sonderlich. 1988 errichtet, wurde er in den ersten Jahren von der BSAG als Verkehrsturm genutzt; mittlerweile steht er unter Denkmalschutz.
Dass es sich hierbei um eine Skulptur eines Künstlers handelt, erschließt sich erst, wenn man etwas zurückgeht und den Turm als ganzes betrachtet – und wenn man sich mit dem Gesamtwerk von Per Kirkeby (1938 – 2018) beschäftigt.
Der Künstler und Architekt hat den Turm der Stadt Bremen geschenkt. Vielleicht ist die Domsheide auch nicht wirklich der richtige Rahmen für das Werk? Möglicherweise käme es inmitten von Grünanlagen besser zur Geltung …

3 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Kunstvolle Rohrinstallationen

Architekturfotografie Tiefgarage mit RohrinstallationenArchitekturfotografie Tiefgarage mit RohrinstallationenArchitekturfotografie Tiefgarage mit RohrinstallationenArchitekturfotografie Tiefgarage mit RohrinstallationenArchitekturfotografie Tiefgarage mit RohrinstallationenAm Rande eines Immobilien-Projektes entdeckte ich neulich zufällig diese Tiefgarage, die mich durch ihre interessanten Rohr-Installationen in ihren Bann zog. Natürlich handelt es sich hier um die unterschiedlichen Hausinstallationen und Abflüsse, die hier durch den Keller laufen.
Aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet kann man in diesem Gesamtwerk aber auch so etwas wie abstrakte Kunst sehen … 😉

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Die Farbe kann doch nichts dazu!

braunbraunbraunbraunbraunUnter dem Titel „Projekt zur Förderung der gesellschaftlichen Re-Akzeptanz der Farbe Braun” habe ich vor kurzem Fruchtstände verschiedener heimischer Pflanzen inszeniert. Die Motive wirken auf den ersten Blick monochrom, obwohl es sich um Farbaufnahmen handelt. Hier sieht man einen Auszug aus der Serie; großformatig gerahmt kommen die Bilder am besten zur Geltung.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)



Kein Asphalt – Szenen einer minimalistischen Landschaft

Kein Asphalt - Szenen einer minimalistischen Landschaft.Kein Asphalt - Szenen einer minimalistischen Landschaft.Kein Asphalt - Szenen einer minimalistischen Landschaft.Kein Asphalt - Szenen einer minimalistischen Landschaft.Kein Asphalt - Szenen einer minimalistischen Landschaft.Schöne Autos und skurrile Bäume: Für meine Bilderserie „Kein Asphalt – Szenen einer minimalistischen Landschaft” habe ich eine Reihe von kleinen, filigranen Fahrzeugmodellen im Studio inszeniert.
Zusammen mit natürlichem Pflanzenmaterial entsteht daraus eine Art von nächtlich anmutenden Straßenszenen. Während einige der Gewächse auf den flüchtigen Blick wie ganz normale Bäume wirken, erscheinen andere wiederum skurril und monströs.

5 Bilder (zum Öffnen auf das Foto klicken)